79 Kommentare zu “Ein EISVOGEL, aber Hallo !!!

  1. Aber ein ganz großes Hallo ! HUT AB !!! RESPEKT!!! Hier erübrigen sich alle Hilfsmittel 😉 Wie man sieht es geht auch ohne alles, wenn man es richtig anstellt.

      • Nein, das hatte mit Glück nichts zu tun. Es waren deine Kenntnisse, Du wusstest ja, dass dort ein Eisvogel ansässig ist. Und so hast Du ihn mit guter Taktik aufgespürt, Dein richtiges Verhalten verhalf dir dann zu dieser genialen Annäherung 😉

  2. Wow! Mit diesen Bildern hast Du den Vogel des Jahres abgeschossen, wenn das der Uli sieht dann wird ihm anders 😉

    • Bei mir hat das mehr was mit Glück zu tun, als ein Bemühen. So nach dem Motto : Unverhofft kommt oft 🙂

  3. Tolle Bilder sind Dir da gelungen. Ich wusste garnicht, das es um CAS-Rau herum so schöne Fleckchen gibt. Da weiß ich ja wo ich die nächste Mittagspause verbringen kann, wenn ich mal wieder in der Nähe bin 😀

  4. Mir gefällt die Vorgeschichte von den Hammberbildern total gut. So sieht man mal, wie ein tolles Foto entstehen kann und es bestätigt mal wieder : Wer wagt gewinnt 🙂

  5. Durch Zufall bin ich auf deinen Blog gelandet. Du zeigst hier eine sehr schöne Naturfotografie. Der Eisvogel ist bombenmäßig! Ich schaue bestimmt mal wieder vorbei. Dein Blog gefällt mir sehr gut! Gruß Helmut

  6. Man muss die Augenblicke so nehmen wie sie kommen. Sie sind dafür da, den gewissen Moment zu erkennen und zu nutzen 😉 Erstklassige Aufnahmen, ich bin sehr begeistert!

    • Dankeschön Tanja, mir geht es nach solchen Momenten auch immer so. Und alleine nur schon für solche wunderschönen Momente sollten wir alle der Natur sehr dankbar sein.

  7. ine Traumhaft schöne Fotoserie ist dir hier von diesem hübschen Eisvogel gelungen!
    Die Farbe des Gefieders gefällt mir sehr.
    Auch die Freistellungen bei deinen Aufnahmen. Absolut Hammer!
    Gratuliere zu dieser Serie!
    Freundliche Grüße Frank

    • Dankeschön Frank. Die Freistellung entsteht (automatisch) durch die Zoomerei, das ist nicht mein Verdienst 😉

      • Du kannst selbst entscheiden, wie weit der Hintergrund beim zoomen freigestellt werden soll. Das ist abhängig von den Einstellungen. Auf jeden Fall sind dir sehr gute Aufnahmen gelungen. Hut ab!

        • Danke für das Lob 🙂 Um Einstellungen an der Kamera hab ich mich noch nie gekümmert, ich fotografiere immer im Automatikmodus und bin damit sehr zufrieden 🙂

  8. Du bist ein richtiges Naturtalent. Solche Anpirsch Aktionen erfordern sehr viel Feingefühl, Ruhe, absolutes Abschalten und volle Konzentration. Eins sein mit seinem „Gegenüber“. Ich habe mich sehr an diesen Bildern erfreut.

    • Hallo Kerstin, ja das stimmt wohl. Mit dem Abschalten habe ich kein Problem, das kommt in solchen Augenblicken immer von ganz alleine 🙂 Hätte mich da jemand in diesen Momenten des Shootings angesprochen, ich hätte das wohl nicht mitbekommen. Ich war in einer anderen Welt, lol 🙂

  9. Deine Naturbilder sind alle immer sehr, sehr schön. Was mir auch immer so toll gefällt sind deine Texte zu den Bildern. Die machen echt gute Laune 🙂

  10. Was für wundervolle Geschöpfe die Natur doch hervorbringt. Da hast Du aber ganz schön hoch gepokert mit deiner Annäherung zum Eisvogel . . . und gewonnen 🙂

    • Manchmal muss man alles auf eine Karte setzen, mehr als weg fliegen konnte er/sie ja nicht 😉 Hatte ja schon ein paar Bilder im Kasten „gesichert“ gehabt. Und wie ich hier schon mal auf einen Beitrag kommentiert habe : Ich war mir irgendwie sicher, dass das Eisilein sitzen bleibt.

    • Freut mich Moni, dass Dir die Bilder gefallen und wenn ich ehrlich bin, ich bin selber begeistert, lach! Endlich mal . . . ganz optimale Bedingungen erwischt !

  11. Hervorragende Arbeit, Monika. Und wie man sieht, klappt es auch mit „trocknen“ Klamotten. Sogar noch besser 🙂

    • Danke für’s Lob 🙂 Ich habe diesmal auch ganz konsequent diesen kleinen Berg, diese Anhöhe dort vermieden. Nass und matschig war es nämlich teilweise schon (wieder)

  12. Kann man solche Bilder noch steigern? Ich glaube kaum! Mit lieben Grüßen von der schwer begeisterten Bea 🙂

    • Doch Bea, kann man ! Die Profifotografen die können das. Aber schön, dass ich Dich mit meinen Bildern begeistern kann.

  13. Mach dir nicht so ein Kopp. Du musst nicht immer alles hinterfragen. Das sind astreine Bilder, der Herrgott hat das so gewollt und gut is! 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  14. Was für krasse Unterschiede in den Bildern. Auf den Anfangsbildern sind die Farben des Vogels ganz anders, als auf den TOP-Bildern 🙂 Das ist erstaunlich, was Lichteinfall, Standort und Entfernung in Bildern ausmachen. Das hast Du klasse gemacht!

  15. Geiler geht’s nicht, was Moni ?!!! Geduld und Ausdauer zahlen sich immer aus! Und dann noch auf Risiko setzen, als wenn 10 Meter nicht ausreichend genug gewesen wären 🙂 KLASSE !!!

    • Ich weiß nicht Heiko, aber ich war mir absolut sicher, dass ich dieses Risiko eingehen konnte, warum auch immer 🙂

  16. Da war Frau Eisvogel dir wohl gesonnen,das sie nicht die Flucht ergriffen hat .Vielleich war es ja auch ein Abkommen unter Frauen,wie auch immer klasse Foto.

  17. Es haut mich hier gerade vom Hocker! Was für geile Bilder und was für ein wunderschöner Vogel, so nah hab ich den noch nie gesehen. Hat der ein schönes Gefieder, so blau gefärbt ist der ja gar nicht, geht wohl mehr ins türkis rein. Wunderschön !!!!

    • Hallo Gismo, es freut mich sehr, dass es Dich vom Hocker haut, grins. Die Blau/Grün Färbung variiert von Eisvogel zu Eisvogel unterschiedlich. Bei dem einen dominiert mehr das Grün und bei dem anderen wieder mehr das Blau. Ich habe auch mal gehört, dass die Eisvogelweibchen mehr die grünen Töne im Gefieder haben sollen. Die Männchen mehr die blauen Töne, ob das stimmt weiß ich allerdings nicht. Sicherstes Merkmal zur Geschlechtsbestimmung ist der Schnabel. Beim Weibchen ist die untere Schnabelhälfte rot gefärbt, beim Männchen ist der Schnabel komplett schwarz.

  18. H A M M E R !!!!!!!!! Monika du bist jetzt ab sofort für mich die „Vogelflüsterin“. Das gibt es doch nicht! So viele jagen diesem Vogel hinterher, sitzen stundenlang im Tarnzelt und Du gehst so ganz locker auf den zu! Das halte ich im Kopf nicht aus, laaach ! Super Moni, gaaaaanz Super !!!!

    • Dankeschön Gini 🙂 Ich weiß auch nicht, welche Glücksfee heute über mich gewacht hat 🙂 🙂 🙂

Kommentar verfassen