52 Kommentare zu “Zwischenbilanz Sturm Friederike

  1. Auch bei uns war mächtig Sturm angesagt. Und wir waren gerade zu Hause angekommen, als es so richtig losging. Beim Nachbarn hat es einen Baum entschärft, aber sonnst ist blos gut alles heil geblieben.

    • Das liest man doch gerne, dass nicht mehr passiert ist 🙂 Du wohnst glaube ich, auch ziemlich ländlich und über freie Flächen hat so ein Sturm viel mehr Anlauf um an Kraft zu zunehmen. Na denn, ist ja alles gut gegangen bei Euch.

  2. Heute ging es richtig zur Sache! Meine Ecke blieb soweit verschont, umgekippte Aschentonnen wie auf deinen Bildern, nur mit dem Unterschied, die waren gefüllt. Das war eine Sauerei! So schnell konnte man gar nicht hinter her. Aber auch das geht wieder vorbei.

  3. Hallo Moni, war das wohl schlimm? Ich hasse Gewitter, es hat ganz schön gescheppert! Nun ist es endlich überstanden, da bin ich sehr froh drüber! Sei lieb gegrüßt, Julchen 🙂

  4. Monika der Paparazzo 🙂 🙂 🙂 So leicht sieht die Aktion Aschentonne auf den Bildern aber nicht aus, was den Nachbarn betrifft. Sieht nach mehreren Versuchen aus 🙂 Auf jeden Fall können wir froh sein, dass es uns nicht so dolle erwischt hat 🙂

  5. Hallo Monika,
    arschkalt ist es geworden, wir waren vorhin, als es weniger wurde, unterwegs. Da sind aber einige Grade nach dem Sturm gefallen, mein lieber Scholli, aber die Luft ist jetzt schön frisch 🙂

  6. In Köln und Umland ähnlich. Kaminaufsatz beim Nachbarn vom Dach gerissen. Umgestürzte Mülltonnen, umherfliegender Plastikmüll (natürlich🤢) und umgestürzte Bäume

    • OMG! Aber Hauptsache kein Personenschaden. Ist aber trotzdem immer mit viel Ärger und Laufereien verbunden um den Schaden erstattet zu bekommen. Unsere Mülltonnen wurden gestern GsD geleert, nicht vorsorglich wegen dem Sturm, sondern weil sie dran waren 🙂

    • Dann drücke ich die Daumen, dass es weiterhin „ruhig“ bei Euch bleibt! Muss gerade an deine „Schwanenfamilie“ denken . . .

  7. Mensch Moni,
    da sind wir ja mal wieder mit einem blauen Auge davon gekommen. Dein Nachbar kann sich stolz auf die Schultern klopfen, finde ich prima, dass er die Tonne wieder gerichtet hat. Wer weiß wo die sonst noch vorgedonnert wäre!

    • Das ist wohl wahr! Bei solchen Windgeschwindigkeiten wird so manches „schwere“ Teil zum Spielball der Lüfte!

  8. Mit dem Sturm soll ja der Winter zurück kommen. Wir bekamen schon einen Vorgeschmack! Die ganze Bilanz des Sturmes steckt noch im tiefsten Chaos. Ganz schrecklich alles! Gruß aus Niedersachsen von Manni

    • So ein Orkan ist unberechenbar, man kann nie klar voraussagen, wo er am kräftigsten zuschlägt. Kommt dem russischem Roulette gleich 🙁 Der Februar soll hier frostig werden, von Schnee können wir hier wohl weiter träumen. Schnee im Februar finde ich ja noch ok, aber später darf er auch nicht mehr fallen. Dann hat man einfach keine Lust mehr auf den Winter!

    • Vielen lieben Dank Heidi, das ist sehr aufmerksam und ganz lieb von dir, mich darauf hinzuweisen 🙂 Hab es schon korrigiert 🙂

  9. Die ganzen Ausmaße von Sturm Friederike sind aktuell noch gar nicht überschaubar. Dafür herrscht noch zuviel Chaos in vielen Städten. Können wir nur hoffen, dass es keine Todesopfer zu beklagen gibt und dass die Natur nicht so viel Schaden durch diesen massiven Sturm erleiden musste.

  10. Nichts nennenwertes zu melden. Ich muss ein wenig schmunzeln, das sind wirklich so richtige Paparazzo Bilder! Da steht durch das geschlossene Fenster, also durch die Scheibe fotografiert? Das sind dann ja Hammerbilder, klar und scharf!

    • Ja klar durch die Fensterscheibe 🙂 Das Fenster liegt direkt auf der Wetterseite, da sollte man nichts riskieren 😉

  11. Die Wochenmärkte wurden für heute vorsorglich abgesagt. Den Eltern stand es frei selber zu entscheiden ob sie ihre Kinder zur Schule schicken oder nicht. Mehr als einige umgestürzte Bäume ist zur Zeit nicht zu vermelden. Toi toi!

    • Oh man! Da können wir Castroper ja echt froh sein, wenn ich noch an den Sturm Ela denke, da hatten wir auch das Chaos pur!!!

  12. Hi Moni, Schulen sind heut dicht bei uns ist ja logo. Wir sind momentan auf der violetten Stufe, finde es dafür aber relativ ruhig momentan.

  13. Im gesamten Dortmunder Raum ist die Feuerwehr seit Stunden im Dauereinsatz. Eingestürzte Lagerhalle, abgedeckte Dächer, umgeknickte Bäume hier geht es krass ab!

  14. Hier tobt es sehr schlimm. Am Hof, wo mein Pony und mein Huhn wohnen, gibt es schwere Schäden. Alte Eichen sind auf Stattgebäude gestürzt. Menschen und Tiere sind unverletzt. Aber noch tobt es weiter…

Kommentar verfassen