74 Kommentare zu “1 Tag vor dem Supermond

    • Dankeschön 😉 Dein/Dieser Kommentar war im Spam bei WordPress gelandet, habe ich jetzt erst gesehen, sorry 😉

    • Dankeschön 🙂 Heute Abend konnte ich ihn nochmal schnappen den „Blue Moon“ 🙂 in kompletter Vollmond Version.

      • Toll. Ich habe Probleme, Kommentare auf Deinem Blog zu hinterlassen. Meistens kommt die Nachricht „ungültiges Sicherheits-Token, und ich habe keine Ahnung, wie ich das überwinden kann. Was denkst Du?

  1. Hallo Moni, jetzt ist Mondaufgang (17:22) aber nix zu sehen außer einer dichten Wolkendecke. Ich fieber mit Dir 🙂

    • Dann fieber mal mit, kannst Du gerne machen 😉 Ich mach mich jedenfalls nicht bekloppt. Auch hier ist der Himmel total dicht. Watt nich is, datt is eben nich 😉

  2. Noch nie war der Mond so blau wie heute! Auf verschiedenen Seiten im Netz wird der Mond „blau“ abgebildet. Ein Hoch auf die Bildbearbeitung. Mit Realität hat das nichts mehr zu tun.

  3. Ich hab gesehen auf deiner Homepage hast du auch ganz fantastische Mondbilder. Ich wünsche Dir für heute Abend viel Glück 🙂

  4. Ausgerechnet an Tagen wo man einzigartige Naturschauspiele beobachten kann, macht uns das Wetter meistens einen fetten Strich durch die Rechnung. Sehr schön, dass Du gestern schon aktiv warst in Bezug auf den Blue Moon. Im März gibt es eine zweite Chance auf den Blue Moon.

  5. Bluemoon kenn ich nicht. Kenne nur VOLLMOND. Ich lebe in Deutschland und nicht in England oder Amerika 😉 Voll gut erwischt den Vollmond 😉

  6. Sollte es heute nicht klappen, im März 2018 gibt es nochmal eine Gelegenheit auf den Blue Moon. Im März gibt es auch zweimal Vollmond.

  7. Der aktuelle Regenradar verheisst nichts gutes. Das Glück sei mit Dir, für eine weitere super Aufnahme vom heutigen Supermond 🙂 MvG!

    • Ich weiss, Regen bis in den späten Abend hinein . . . aber wie schon hier von mir erwähnt, ab 23.00 Uhr soll sich der Himmel klären lt. Wettervorschau (Video-Satellitenfilm)

  8. Um den Supermond auch als solchen zu präsentieren, müssten auf dem Bild Vergleiche vorhanden sein. Mond hinterm Hausdach, oder Mond hinter einem Waldrand aufsteigend. So direkt am Himmel aufgenommen macht es kein Unterschied zu jedem anderen Vollmond.
    Aber trotzdem sehr gut fotografiert, Moni 🙂

  9. Tolles Mondbild !
    Man weiß bis heute nicht, warum man den zweiten Vollmond in einem Monat „Blue Moon“ genannt hat. Der Ursprung dieser Bezeichnung ist unbekannt. Wenn man es wörtlich übersetzt heißt es Blauer Mond. Einen blauen Mond, bzw. blau schimmernden Mond hat es aber noch nie gegeben. Von daher auch die vielen Irrtümer. Schau dir mein Mond an 😉 Steht ihm doch aber gut das blaue Flair, oder nicht 😉

    • Vom Balkon aus habe ich viel freie Sicht auf den Nord/Ost Himmel. Dort kann ich den Mond aber erst sehen, wenn er schon hoch am Himmel steht. Den direkten Mondaufgang, wo er noch ziemlich tief am Horizont hängt, der wird mir leider durch Häuser verdeckt. Ich kenne da zwar eine Stelle, wo so eine Sicht möglich ist, gerade jetzt wenn der Supermond aufgeht heute um 17:22, aber um diese Zeit wird es hier bei uns sehr, sehr bewölkt sein. Die Chancen für heute stehen (noch) gut ab 23.00 Uhr. Da lichten sich die Wolken am Himmel lt. Wettervorschau.

  10. Hallo Monika, hoffentlich hast du Glück auf ein zweites Foto. Ich schaue auf jeden Fall wieder vorbei. LG Claudia

  11. „Blue Moon“ ist sehr irreführend, laden manche doch blau eingefärbte Mondbilder hoch. Konnte ich heute schon oft im Internet entdecken. Dein Mond ist klasse fotografiert. VG

  12. Es fehlen noch ein paar Millimeter zum vollrunden Vollmond, morgen abend ist voller Vollmond 😉 Wäre toll wenn du ihn morgen nochmal schnappen kannst, so als Vergleichsbild zum heutigen Mond.

  13. Ich glaub der Himmel ist jetzt schon zu. Kein Mond weit und breit zu sehen. Sei froh, dass du ihn vorhin erwischen konntest 🙂

  14. Ich glaube nicht, dass eine weitere Mondaufnahme am morgigen Abend fotomässig gesehen einen Unterschied zu der heutigen Aufnahme macht. Vollmond bleibt Vollmond. Da wir ja die Mondfinsternis nicht verfolgen können, verstehe ich nicht warum man so ein Palaver darum macht 😉

    • Einen kleinen Unterschied könnte es doch geben. Vorausgesetzt der Mond ist morgen hier sichtbar, er wird sehr hell sein, fast schon grell leuchten, das macht sich dann auf dem Foto eher negativ bemerkbar.

    • Die Mondfinsternis findet lt. unserer Zeit bei uns leider am Tage statt, deshalb können wir den Mond nicht sehen.

    • Cool 🙂 Die Medien schreiben ja sogar auch, man sollte sich Kamera und Teleskop schon heute Abend schnappen, weil es morgen in Deutschland überwiegend stark bewölkt sein wird. Eine Chance sehe ich für morgen am späten Abend ab 23.00 Uhr 😉

Kommentar verfassen