Singvögel-Mix

 

Hier habe ich mal einen kleinen Mix zusammengestellt, der Singvögel zeigt, die mir auf meinem letzten Streifzug vor die Kamera kamen. Anfangen möchte ich mit der Wiesenschafstelze. Eine Singvogelart die ich zum ersten Mal vor die Linse bekam und die meine Vogelsammlung so um eine Art reicher macht (freu !)
Die Schafstelze ist ein kleiner Singvogel aus der Familie der Pieper und Stelzen. Diese Vogelart bevorzugt Feuchtwiesen und lebt gerne auf Wiesen und Vieh-Weiden und auf Äckern. Schafstelzen sind Bodenbrüter.

Die Bachstelze konnte ich auch wieder bei uns beobachten. Sie gehören zu den Teilziehern (Zugvögel). Von März bis Oktober sind sie hier bei uns heimisch.

Rotkehlchen geht immer 🙂 Dieser kleine Piepmatz kam mir dermaßen nahe, dass ich schon Abstand zu ihm nehmen musste, damit ich ihn ganz auf’s Bild bekam.

Und wieder mal die Dohlen. Wenn sie mir so nahe sind, dann kann ich nicht anders und muss einfach draufhalten 🙂 Die Überschrift dieses Beitrages lautet : Singvögel – Mix. Und tatsächlich ist die Dohle auch ein Singvogel, wenn sie auch zu der Familie der Rabenvögel gehört.

Hier noch ein Gruppenbild, im Hintergrund ein Blässhuhn 🙂

Die Stare tragen jetzt zur Brutzeit ihr schönstes Federkleid (Prachtkleid, das ihn vielen bunten Farben metallisch in der Sonne glänzt. Auf nachfolgenden Bildern – Starenweibchen

Stare : Männchen und Weibchen sehen im Gefieder gleich aus und tragen zur Brutzeit beide das gleiche Prachtkleid. Die Geschlechter lassen sich an der Färbung des Schnabelansatzes unterscheiden. Beim Männchen ist dieser hell blaugrau und beim Weibchen rosa-rötlich gefärbt.